MyVetlearn.de

Reproduktionsmedizin Pferd – Kurs 2: Trächtigkeit, Geburt und Puerperium

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Per E-Mail teilen
Current Status
Not Enrolled
Price
200
Get Started

In diesem Modul zum Thema Trächtigkeit, Geburt und Puerperium gehen die Referent*innen auf die Geburtsvorbereitung und Geburtsüberwachung sowie die Störungen der Hochträchtigkeit ein. Weitere Themen sind der Ablauf der physiologischen Geburt sowie konservative und operative Geburtshilfe, ebenso wie Geburtsverletzungen und Nachgeburtsverhaltung. Weiterhin geht es um seltene postpartale Probleme, Impfung und Entwurmung im peripartalen Zeitraum sowie Überweisung und Transport der Stute im peripartalen Zeitraum.

Das könnte Sie auch interessieren:

Reproduktionsmedizin Pferd: Geburtshilfe beim Pferd – Praktische Übungen am 23.04.2022 in Gießen

Kurs Content

Alles ausklappen
Geburtsvorbereitung und Geburtsüberwachung
Störungen der Hochträchtigkeit
Endokrinologie der Trächtigkeit und Geburt
Ablauf der physiologischen Geburt
Dystokieursachen beim Pferd
Konservative Geburtshilfe
Operative Geburtshilfe
Geburtsverletzungen
Nachgeburtsverhaltung
Überweisung und Transport der Stute im peripartalen Zeitraum
Seltene postpartale Probleme
Impfung und Entwurmung im peripartalen Zeitraum
Fortbildungskurse der Akademie für tierärztliche Fortbildung und Vetion.de in Zusammenarbeit mit der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz der Justus-Liebig-Universität Gießen. Die Kurse sind Ersatz für die für am 16. Mai 2020, 23. Mai 2020, 6. Juni und 14. November 2020 in Gießen geplanten Präsenzfortbildungen, die aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten und 2020/2021 in Online-Form angeboten wurden. Aufgrund des anhaltenden Interesses werden die Kurse auch im Jahr 2022 durchgeführt. Die Kursinhalte stehen Ihnen in auf Aktualität geprüfter Form als E-Learning zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bitte online unter www.myvetlearn.de an. Die Kurse mit praktischen Demonstrationen sind für 2022 geplant.ung gehen Referentinnen und Referenten der Justus-Liebig-Universität Gießen auf die funktionelle Anatomie, die Endokrinologie des sowie auf die medikamentöse Beeinflussung der Reproduktion bei der Stute ebenso ein wie auf die Methoden der Trächtigkeitsdiagnostik, die Ausschaltung der Fortpflanzungsfunktion und auf die unterschiedlichen pathologischen Ursachen für Fortpflanzungsstörungen. Weiteres Thema sind Diagnose und Management der Zwillingsträchtigkeit sowie die klinische und sonographische Zyklusansprache.

Über den Kurs

Haben Sie noch Fragen?

Kein Problem. Schreiben Sie uns einfach eine schnelle Nachricht und wir freuen uns all Ihre Fragen zu klären.